Hauptmenü

Celtic Circle | The Sound of Scotland and Ireland


Direkt zum Seiteninhalt

Shortbread

Shortbread

Mein Name ist Shortbread und ich stamme ursprünglich aus den schottischen Highlands in der Nähe von Loch Ness. Es ist eine wunderschöne Gegend dort. Jedoch muss ich leider sagen, dass ich Nessie nie gesehen habe. Es gab über die Jahre hinweg immer wieder mal ein Kräuseln auf dem See, jedoch konnte ich nie sagen, wodurch es verursacht wurde.

Man sieht in der Region viele verschiedene Menschen, die aus unterschiedlichen Ländern kommen. Manche habe ich verstanden, andere wiederum nicht. Daher kam ich auf die Idee mir die Welt anzusehen. Also machte ich mich auf den Weg nach Edinburgh an den Flughafen. Leider ist man als
Highland-Kuh nicht so schnell, folglich war ich etwa drei Wochen unterwegs. Schließlich muss man ja auch genügend zu fressen finden und sich mal in der Sonne ausruhen.

Ausserdem habe ich auf dem Weg andere Herden getroffen und mich mit ihnen ausgetauscht, wie ihr Leben in ihrer Gegend so ist. War sehr interessant zu erfahren, wie unterschiedlich wir leben.


Als ich schließlich am Flughafen war, musste ich mich entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Der Vorteil war, dass ich mit wenig bzw. keinem Gepäck reiste. Daher konnte ich mir mal so die Flugziele anschauen. Als ich so rumstand hörte ich, wie sich jemand über Deutschland, Dudelsack und Musik unterhielt. So ging in näher heran und versuchte die Unterhaltung zu belauschen. Leider war ich nicht so unauffällig, wie ich erhofft habe.
Daher sprachen die zwei mich an und ich erklärte, was ich so vor habe.
Es waren
Dieter und Chris. Sie boten mir an, mich nach Deutschland mitzunehmen. Ich nahm das Angebot an, da ich mir auch dachte, wenn er schon Dudelsack spielt, dann habe ich wenigstens nicht so viel Heimweh.
Also flog ich mit.

Mein Heimweh hält sich in Grenzen, da ich mich in Deutschland eigentlich ziemlich wohl fühle. Bin ja auch bei großen Schottland-Fans untergekommen. Wie ich zu
Celtic Circle komme, ist eine ganz kurze Geschichte. Die beiden haben mir von der Band erzählt und dass sie ein Maskottchen suchen.
Folglich bin ich mit und wurde von den anderen Bandmitglieder gut aufgenommen.

Ich freu mich sehr auf die Zeit mit
Celtic Circle und die Dinge, die mich erwarten werden.
Vielleicht komm ich noch weiter in der Welt rum.


Website aktualisiert:


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü